WAZ / WR vom 22. Januar 2004

CDU fordert Ausbau

Kirchhörde. (kroe) Für eine Erweiterung der Olpketalschule macht sich die CDU Kirchhörde stark. Heute stellt die Union im Schulausschuss einen entsprechenden Antrag.
Nachdem die bisher zweizügige Grundschule 2003 erstmals mit drei ersten Klassen startete und die Anmeldungen auch für 2004 bereits bei über 70 I-Männchen liegen, sei eine angemessene Erweiterung der Schule notwenig, begründet die CDU-Fraktion ihren Vorstoß.
Denn die Zahl der Kinder im Einzugsbereich der Schule sei durch Neubaugebiete künftig konstant hoch, stellt die CDU fest. Eine Veränderung des Einzugsgebietes, wie bereits von der Schulverwaltung angedacht, lehnt Kirchhördes Ratsvertreter Matthias Ulrich vehement ab. Es gelte, kurze Schulwege für die Mädchen und Jungen zu erhalten und Geschwisterkinder nicht in unterschiedliche Schulen zu schicken.
Deshalb soll die Schulverwaltung bis Ende Februar die Planung für einen Massivanbau vorlegen, wünscht die Union. Für die Übergangszeit sollen zwei zusätzliche Container als Schul- und Betreuungsraum aufgestellt werden.

zurück

©
webmaster @m.c.meurer 2003