WR / WAZ vom 29. Dezember 2006

Ärger mit überfüllten Containern


Lücklemberg. In wenig weihnachtlichem Zustand präsentierte sich der Containerstandort der Entsorgung Dortmund (EDG) am Wohnstift Augustinum seit Heiligabend.

Überfüllte Container, vor und neben den Container abgelagerter Unrat ließ viel Spaziergänger erschrecken, weiß SPD-Ortsvereinsvorsitzender Michael Meurer. Das Problem scheint grundsätzlich zu sein, meint Meurer. Dieser Standort werde übermäßig stark frequentiert, vor allem in Abendstunden und entziehe sich einer sozialen Kontrolle.

Der SPD Ortsverein habe in mehreren Gesprächen mit der EDG einen den Gegebenheiten verbesserten Leerungs- und Säuberungsrhythmus erreicht. Dennoch und obwohl die Zahl der Container erhöht wurde, falle dieser Standort immer wieder durch eine starke Verschmutzung auf.

Deshalb will der Ortsveriensvorsitzende und Bezirkksvertreter Michael Meurer noch in dieser Woche Kontakt zur EDG aufnehmen, um eine grundsätzliche Lösung hinsichtlich dieses Containerstandortes zu erzielen.
28.12.2006
zurück