Westfälische Rundschau vom 25. März 2009

Miethaus in Kirchhörde

15 Stellplätze für 10 Wohnungen

Dortmund Süd, 24.03.2009, Katrin Kroemer 

Hombruch. (kroe) Ein neues Miethaus am Wohngebiet Heidehof darf mit 15 Parkplätzen für zehn Wohnungen gebaut werden. Damit setzt sich die Bezirksvertretung Hombruch mehrheitlich über eine Anwohner-Eingabe hinweg, die wegen des „Parkdrucks” in dem Bereich zwei Stellplätze pro Wohnheinheit fordert.

Gleiches Recht für alle”, mahnte Martin Schäfer als Sprecher der Anlieger an, die selber für ihre neuen Einfamilienhäuser am Zypressen- und Pinienweg zwei Stellplätze nachweisen müssen.

Dies sei für Häuser üblich, bei Wohnungen jedoch könne man davon abweichen, befand die rotgrüne Mehrheit in der Bezirksvertretung. Denn: Bei dem geplanten Bau handele es sich um ein Haus mit Sozialwohnungen, für künftige Mieter gelten Einkommensgrenzen und die Wahrscheinlichkeit des gefürchteten „Drittautos” sinke, begründete Michael Meurer für die SPD.

zurück