Westfälische Rundschau vom 9. Februar 2009

Bergbau- und Metallarbeiter hoben SPD-Filiale aus der Taufe

Dortmund Süd, 08.02.2009

 Menglinghausen. (MS) Der politische Frühschoppen in der "Alten Schule" an der Hegemannsheide stand gestern ganz im Zeichen des 90-jährigen Bestehens des SPD-Ortsvereins aus Menglinghausen.

Zum politischen Jubiläumsstammtisch begrüßte Olaf Radtke (3.v.r.) zahlreiche Gäste in der "Alten Schule". (Foto: Horst-Dieter Czembor)

Vorsitzender Olaf Radtke musste viele Hände schütteln, denn neben zahlreichen Mitgliedern und politischen Mandatsträgern mit dem Landtagsabgeordneten Professor Dr. Gerd Bollermann an der Spitze waren auch die Vorstände von Vereinen und Organisationen sowie interessierte Menglinghauser Bürger gekommen.

Zu etwas vorgerückter Stunde stieß auch SPD-Oberbürgermeister-Kandidat Ullrich Sierau zu der Runde, in der sowohl aktuelle Probleme lebhaft diskutiert als auch private Kontakte geknüpft wurden. Für musikalische Unterhaltung sorgte Liedermacher Fred Ape, der neben alten Kampfliedern wie "Wann wir schreiten Seit´ an Seit´" auch aktuelle Songs zu Gehör brachte, die sich mit Beratern, den Banken, der Flutkatastrophe auseinander setzten, in denen aber auch die Hoffnung mitschwang, dass der BVB wieder einmal Deutscher Meister werden möge.

Die Rechte der Arbeitnehmer sowie ihre Wohn- und Arbeitsbedingungen führten 1919 dazu, dass 15 engagierte Bergbau- und Metallarbeiter in der damaligen Gaststätte Fischer die SPD-Filiale Menglinghausen aus der Taufe hoben. Nach der Verfolgung während der Nazizeit wurde der Ortsverein am 1. August 1948 offiziell wieder gegründet. Schwerpunkt der Arbeit war zunächst die Behebung der Wohnungsnot nach dem Krieg. Unterstützt wurden damals das Siedlungswesen und der genossenschaftliche Wohnungsbau.

"Die bisherigen Erfolge der örtlichen Politik wie beispielsweise der Neubau des städtischen Kindergartens, der Bolz- und Spielwiese für Menglinghausen-Süd sowie die Anbindung der Einkausfszentren an der Kiefer- und Harkortstraße mit der Buslinie 449 sind nur ein kleiner Ansporn für eine weitere Verbesserung des Wohnumfeldes in Menglinghausen", versicherte Olaf Radtke.

Schwerpunkt in den nächsten Jahren ist unter anderem die Renaturierung des Rüpingbaches.

 

 

 

 

zurück