WR / WAZ vom 3. Februar 2007
"Versuch, den Morgenthauplan durchzusetzen"

Lücklemberg. (kroe) "Manchmal glaube ich, das ist ein verspäteter Versuch, den Morgenthau-Plan doch noch durchzusetzen".

Die Stellungnahme der Naturschutzverbände zum Bergfeld kann Stadtrat Ullrich Sierau nicht beirren. "Nein, ich kenne dieses Papier noch nicht, aber der BUND schreibt häufiger Stellungnahmen", reagierte Sierau gestern auf Anfrage gelassen. Dieses Papier sei im Zuge des Beteiligungsverfahrens entstanden, "und wird genau so sorgfältig geprüft, wie andere Eingaben auch". Dass die Zillestraße oder die B 54 in der Nähe liegen, habe man schon bei der Ausweisung des Bereichs für Wohnen im Flächennutzungsplan gewusst. "Wir leben im Metropolraum mit entsprechender Infrastruktur und den damit verbundenen Risiken und Nebenwirkungen - es gilt, nicht nur Partikular-Interessen sondern Ökologie, Verkehr und Ökonomie insgesamt abzuwägen", erklärt der Stadtrat und sagt: "Letztlich obliegt die Entscheidung der Politik".


02.02.2007   

zurück