Ruhrnachrichten vom 7. Juni 2005

 Parkbuchten sollen PKW bremsen

Lücklemberg - Parkstreifenmarkierungen für etwa 30 PKW sollen in der Dahmsfeldstraße zwischen Olpketalstraße und Am Pastorenwäldchen Autofahrer zwingen, ihr Tempo zu drosseln. Eine gute Lösung, ist SPD-Bezirksvertreter Michael Meurer überzeugt. Parkende Autos würden außerdem nicht mehr den Gehweg blockieren. Davon überzeugte sich der Politiker gestern am Nachmittag vor Ort.
Tatsächlich bremst die Parkordnung den Verkehr auf der abschüssigen Straße. Doch Anwohner scheinen von der neuen Regelung nicht begeistert. So klagt eine Anliegerin, dass sich der morgendliche Verkehr an der Kreuzung Olpketalstraße nun verstärkt staue. Sie sieht sich durch anfahrende und abbremsende PKW vor ihrem Schlafzimmerfenster verstärkt belästigt, durch mehr Lärm und Abgase. Außerdem würden einige Anwohner durch die parkenden Wagen auf der Fahrbahn bei der Ausfahrt aus ihren Garagen behindert. - Ten

RN-Foto:Tenhaven
Beruhigen Parkstreifen die Dahmsfeldstr.?

zurück

©
webmaster @m.c.meurer 2005