Ehemalige Klinik an der Olpketalstraße

Die Lücklemberger Kinderklinik an der Olpketalstraße wurde Anfang der 80er Jahre von der Stadt an einen Architekten verkauft. In dem dazu gehörenden Schwesternwohnheim wurden höherwertige Eigentums-Wohnungen errichtet.
    - Das Anwesen war im Jahr 1929 als Altersheim gebaut. Im Dritten Reich hatten die  
    
      Nazis es für den Reichsarbeitdienst beschlagnahmt. 
    - 1945 wurde daraus ein Infektionskrankenhaus.
    - Ab 1961 diente das Haus als Kinderklinik, bis es Anfang der 80er Jahre zu einem 
      Architektenbüro umgebaut wurde. 
Die Stadt hatte es schwer, das gesamte Anwesen zu einem vernünftigen Preis zu verkaufen.

Das Bild zeigt das ehemalige Schwesternwohnheim in den 90er Jahren nach seinem Umbau zu Eigentumswohnungen. Auf diesem Bild sind Klink und Schwesternwohnheim vor dem Umbau (vom Dach des Augustinum fotografiert) im Jahre 1982 zu sehen.
zurück
© webmaster m.c.meurer 2001